„Meine Social-Media-Profile sind sehr ruhig, also glaube ich nicht, dass jemand, den ich eigentlich gar nicht kenne, sich jemals dazu äußern würde, was ich tue.“ – Odessa Young über Social Media.

Der Thriller Assassination Nation handelt von einer Hacker-Intrige, die die intimsten Geheimnisse der Bewohner einer Kleinstadt offenlegt. Neben Odessa Young (High Life), Hari Nef (You) und Suki Waterhouse (Insurgent) ist auch Newcomerin Abra in ihrer ersten Filmrolle zu sehen.

Assassination Nation erzählt die Geschichte der Freundinnen Lily (Odessa Young), Bex (Hari Nef), Sarah (Suki Waterhouse) und Em (Abra), deren Leben in der Kleinstadt Salem sich hauptsächlich um Social Media dreht. Nachdem sich ein mysteriöser Hacker Zugang zu sämtlichen Profilen verschafft hat, werden plötzlich die intimsten Geheimnisse der Bewohner öffentlich enthüllt. Als das Chaos ausbricht und alle aufeinander losgehen, nehmen die Freundinnen den Kampf gegen den anonymen Störenfried auf. Der Film stammt aus der Feder von Sam Levinson (Another Happy Day), der auch Regie führte. Zum Cast zählen Bill Skarsgard (It), Colman Domingo (Selma) und Joel McHale (Ted).




Die Hauptdarstellerinnen von Assassination Nation haben viel Erfahrung im Film- und Fernsehbusiness. Odessa Young ist vor allem für ihre Rolle der Genevieve Barrett in der Hit-Serie „High Life“ bekannt und wird bald in „The Man in the Woods“ und „Shirley“ zu sehen sein. Hari Nef spielte in der von Kritikern gelobten Show „Transparent“ mit und ist derzeit in der Thriller-Serie „You“ zu sehen. Suki Waterhouse hat mehrere Projekte in Arbeit, darunter„ A Rainy Day In New York“, „Burn“, „Killers Anonymous“, „Bittersweet Symphony“ und „Pokémon: Detective Pikachu“. Singer-Songwriterin Abra gibt in Assassination Nation ihr  Filmdebüt. Von ihr stammen die Hit-Alben „Princess“, „BLQ Velvet“ und „Rose“.

Unsere Reporterin Rachel Kasuch traf den Cast von Assassination Nation zum Interview und sprach mit den Hauptdarstellerinnen über die Dreharbeiten, Social Media, Mobbing und mehr. „Ich habe schreckliche Angst davor, missverstanden zu werden”, gibt Young zu. „Es ist meiner Meinung nach eine der größten Ungerechtigkeiten, missverstanden zu werden, denn das ist die Grundlage für jeden Konflikt.“ 

Um mehr über die Schauspielerinnen und Assassination Nation zu erfahren, schaut euch unser Video-Interview hier an:

Assassination Nation startet am 15. November in den deutschen Kinos.

Hier geht’s zum Trailer: